Reitunterricht nach der Ecole de Légèreté

Manuelle Therapie und Physiotherapie

für Pferde

Mobiler Reitunterricht nach den Grundsätzen der Schule der Légèreté von Philippe Karl.

Die Ecole de Légèreté wurde im Jahr 2004 von Philippe Karl gegründet. Sie eignet sich für alle Pferderassen und orientiert sich an alten Meistern wie Baucher, L'Hotte, La Guérinière, Oliveria etc.

Sie bietet einen logischen Ausbildungsplan mit absolutem Respekt gegenüber dem Pferd. Schwerpunkte sind Kommunikation und Gleichgewicht. Es wird individuell auf die verschiedenen Stärken und Schwächen des Pferdes (auch Exterieur bedingt) eingegangen.

Die Schule der Légèreté lehnt jegliche Zwangsmittel (wie z.B. Ausbinder und Schlaufzügel) ab. Ziel ist ein freudig, in Selbsthaltung gehendes Pferd, welches leicht ist an den Hilfen.

Seit Jahren bin ich regelmässig als Zuschauerin an den Kursen von Philippe Karl in der Schweiz dabei und seit 2017 aktive Teilnehmerin der Ausbildung der Ecole de Légèrete im Jura mit Bertrand Ravoux.